Stellungnahme zu den Plänen des LJPA

Das Landesjustizprüfungsamt Baden-Württemberg (LJPA) hat bestätigt, dass aus „Raumgründen“ künftig ab 2024 zwei der vier Ruhetage im ersten Staatsexamen gestrichen werden sollen.

Die Fachschaft Jura Heidelberg spricht sich hiermit klar gegen diese Änderung aus!

Das LJPA nimmer keinerlei Rücksicht auf die ohnehin schon enorme körperliche und psychische Belastung der Examenskanditat:innen. Diese Entscheidung wurde ohne Einbeziehung der Jurastudierenden, den Betroffenen dieser Maßnahme, beschlossen.

Wir appellieren an das LJPA, diese zweifelhafte Änderung zurückzunehmen!


Kommentieren